LF11d - Informationen und Daten aufbereiten: Unterschied zwischen den Versionen

(Die Seite wurde neu angelegt: „'''Die Schülerinnen und Schüler verfügen über die Kompetenz, Informationen und Daten zu erfassen, zusammenzuführen, zu kategorisieren, zu filtern und sie…“)
 
 
Zeile 1: Zeile 1:
'''Die Schülerinnen und Schüler verfügen über die Kompetenz, Informationen und Daten
+
'''Die Schülerinnen und Schüler verfügen über die Kompetenz, Informationen und Daten zu erfassen, zusammenzuführen, zu kategorisieren, zu filtern und sie so nutzbar zu machen.'''
zu erfassen, zusammenzuführen, zu kategorisieren, zu filtern und sie so nutzbar zu
 
machen.'''
 
  
 
Die Schülerinnen und Schüler analysieren digitale, analoge sowie informelle Informationen und Daten und prüfen deren Qualität (Validität, Reliabilität, Vollständigkeit). Dazu nutzen sie interne und externe Quellen. Sie informieren sich über die Strukturen und Formate, in denen die Daten vorliegen, sowie über die Möglichkeiten, die Daten in andere Strukturen und Formate zu überführen.<br>
 
Die Schülerinnen und Schüler analysieren digitale, analoge sowie informelle Informationen und Daten und prüfen deren Qualität (Validität, Reliabilität, Vollständigkeit). Dazu nutzen sie interne und externe Quellen. Sie informieren sich über die Strukturen und Formate, in denen die Daten vorliegen, sowie über die Möglichkeiten, die Daten in andere Strukturen und Formate zu überführen.<br>
Zeile 8: Zeile 6:
 
Die Schülerinnen und Schüler beurteilen das Ergebnis im Hinblick auf die aktuelle und zukünftige Verwertbarkeit. Sie prüfen den Bedarf der Gewinnung weiterer Daten und der Durchführung weiterer Analysen.<br>
 
Die Schülerinnen und Schüler beurteilen das Ergebnis im Hinblick auf die aktuelle und zukünftige Verwertbarkeit. Sie prüfen den Bedarf der Gewinnung weiterer Daten und der Durchführung weiterer Analysen.<br>
 
Sie reflektieren die Diskrepanz zwischen ökonomischen Interessen der Datennutzung und dem Recht auf informationelle Selbstbestimmung.
 
Sie reflektieren die Diskrepanz zwischen ökonomischen Interessen der Datennutzung und dem Recht auf informationelle Selbstbestimmung.
 +
 +
[https://www.kmk.org/fileadmin/Dateien/pdf/Bildung/BeruflicheBildung/rlp/Kaufleute_fuer_IT-System-Management_19-12-13_EL.pdf Lehrplan] - Seite 24

Aktuelle Version vom 22. September 2022, 11:45 Uhr

Die Schülerinnen und Schüler verfügen über die Kompetenz, Informationen und Daten zu erfassen, zusammenzuführen, zu kategorisieren, zu filtern und sie so nutzbar zu machen.

Die Schülerinnen und Schüler analysieren digitale, analoge sowie informelle Informationen und Daten und prüfen deren Qualität (Validität, Reliabilität, Vollständigkeit). Dazu nutzen sie interne und externe Quellen. Sie informieren sich über die Strukturen und Formate, in denen die Daten vorliegen, sowie über die Möglichkeiten, die Daten in andere Strukturen und Formate zu überführen.
Die Schülerinnen und Schüler planen die Gewinnung, Aufbereitung und Visualisierung der Informationen und Daten. Dazu wägen sie unterschiedliche Techniken und Methoden ab, wählen das geeignete Vorgehen aus und dokumentieren dieses. Dabei beachten sie die gesetzlichen Regelungen und betriebliche Vorgaben des Datenschutzes sowie ethische Aspekte.
Die Schülerinnen und Schüler bereiten Daten auf und übernehmen Verantwortung für die technische Realisierung im multiprofessionellen Team. In der Zusammenarbeit wählen und nutzen sie passende Notationen und Fachbegriffe, auch in einer fremden Sprache.
Die Schülerinnen und Schüler beurteilen das Ergebnis im Hinblick auf die aktuelle und zukünftige Verwertbarkeit. Sie prüfen den Bedarf der Gewinnung weiterer Daten und der Durchführung weiterer Analysen.
Sie reflektieren die Diskrepanz zwischen ökonomischen Interessen der Datennutzung und dem Recht auf informationelle Selbstbestimmung.

Lehrplan - Seite 24